Matthias Grunsky
Kameramann, bvk
Angaben zur Person:

geboren 1971 in Wien, lebt in München und Los Angeles

Erste Erfahrungen mit der Super8-Kamera mit 10 Jahren, in Folge einige Kurzfilme während der Gymnasialzeit
1990 bis 1998 Kameraassistenz und Standfotografie in Österreich und Deutschland
1998 bis 2000 Kamerastudium am American Film Institute in Los Angeles
seit 2001 Kameramann bei zahlreichen US-Kinofilmen, insbesondere bei allen Filmen des Regisseurs Andrew Bujalski (u.a. "Beeswax" und "Results"), sowie bei internationalen Dokumentarfilmen und Fernsehserien

Nominierung für Best Cinematography bei den Film Independent Spirit Awards 2014 für "Computer Chess" (Regie: Andrew Bujalski)

Sprachen: Englisch

Auslandserfahrung: USA, Sri Lanka, Brasilien, Südafrika, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, Österreich


© Foto: Titus Schulz

Filmografie (Auswahl)


2017 "Support the Girls", Kinofilm.
Regie: Andrew Bujalski
in Vorbereitung

2016 "Forever a Hunger", Kinofilm. Lumus Productions, USA, mit Maruti Blue Prod., Brasilien
Regie: Shelby Langley

2016 "Saints Rest", Kinofilm. Walking Distance, Iowa
Regie: Noga Ashkenaz

2016 "Infinity Baby", Kinofilm. Faliro House, Texas
Regie: Bob Byington

2015 "Hotel Arizona ", Serien-Pilot. Arizona, US und Mexiko
Regie: Devin Browne

2015 "The Honor Farm" Kinofilm. The Folding Animals, Texas
Regie: Karen Skloss

2014 "Results" Kinofilm. Magnolia Pictures, Austin, Texas
mit Guy Pearce, Cobie Smulders, Giovanni Ribisi u.a.
Regie: Andrew Bujalski

UA: 31st Sundance Film Festival 2015, Wettbewerb
53. Viennale 2015

2013 "A Livre Ouvert" (Episoden 1 - 6), Fernsehsehrie. RTS/France 2, Lausanne, Schweiz
mit Isabelle Gelinas, François Morel
Regie: Stéphanie Chuat, Véronique Reymond

2011 "Computer Chess" Kinofilm. Kino Lorber, Austin Texas
Regie: Andrew Bujalski

UA: 29th Sundance Film Festival 2013, NEXT
Forum der 63. Berlinale 2013
51. Viennale 2013
Film Independent Spirit Awards 2014: Nominierung für Best Cinematography

2011 "Feuer und Flamme für die Kunst" Dokumentarfilm, Filmtank für SWR/Arte
Regie: Alexa Oona Schulz


2009 "Tropical Amsterdam" Dokumentarfilm. blue moon film, Sri Lanka
Regie: Alexa Oona Schulz


2008 "Man without a head" Kinofilm, Screenworld Films, Los Angeles
mit Shannyn Sossamon, Taryn Manning
Regie: Johnny Roc

2007 "Buffo, Buten & Howard" Dokumentarfilm, Switch Prod, Paris
Regie: Stéphanie Chuat & Véronique Reymond

2007 "Sorry, Thanks" Kinofilm. Anxious Engine, San Francisco
mit Wiley Wiggins
Regie: Dia Sokol

2007 "Beeswax" Kinofilm. Cinema Guild, Austin, Texas
mit Alex Karpovsky
Regie: Andrew Bujalski

Forum der 58. Berlinale 2008
47. Viennale 2009

2007 "Pretty Sea" Spielfilm. Lumus Productions, Rio de Janeiro
Regie: Shelby Langley

2006 "Nights and Weekends" Kinofilm. IFC Films, Chicago/New York
Regie: Joe Swanberg, Greta Gerwig

2006 "American Zombie" Kinofilm (Mocumentary). Cinema Libre, Los Angeles

Regie: Grace Lee

2005 "Carrick Mor" Kurzfilm. X-Filme Köln
mit Angela Roy, Jan Gregor Kremp
Regie: Stéphane Tielemans

2003 "Mutual Appreciation" Kinofilm. Good Bye Cruel Releasing, New York
Regie: Andrew Bujalski

44. Viennale 2006

2003 "Berlin Backstage" Kurzfilm. Credo Film, Berlin
mit Axel Prahl, Berliner Philharmoniker
Regie: Stéphanie Chuat, Veronique Reymond

54. Berlinale 2004

2002 "Terrestrische Astronauten" Dokumentarfilm. ZDF, Berlin
Regie: Janine Gensheimer, Ede Müller

2001 "Funny Ha Ha" Kinofilm. Good Bye Cruel Releasing, Boston
Regie: Andrew Bujalski

Film Independent Spirit Awards 2003: Someone to Watch Award für A. Bujalski

2001 "Tennyson House" Dokumentarfilm. Kindernothilfe, Südafrika
Regie Dagmar Jordan

AGENTUR BRANDNER   Management für künstlerisch technische Filmberufe
Fraunhoferstr. 6   D-80469 München
fon: +49 (0) 89 34 02 95 97   fax: +49 (0) 89 34 02 95 96
www.agentur-brandner.de   mail@agentur-brandner.de