++++ Für Entwurf und Gestaltung des Kostümbildes für den Kinofilm "Die Blumen von gestern" (Regie: Chris Kraus) ist die Kostümbildnerin Gioia Raspé von den Mitgliedern der Filmakademie in der Kategorie Bestes Kostümbild für den Deutschen Filmpreis 2017 nominiert worden. ++++

++++ Nachdem der Fernsehfilm "Höhenstrasse" (Regie: David Schalko), für dessen Bildgestaltung die Kamerafrau Jutta Pohlmann verantwortlich war, in Wiesbaden mit dem Deutschen Fernsehkrimipreis 2017 ausgezeichnet worden ist, wurde Jutta Pohlmann jetzt für ihre Arbeit für den ROMY 2017 nominiert, der am 22. April in Wien verliehen wird. ++++

++++ Die Produktion "Polizeiruf 110 - Nachtschicht" der d.i.e. Film GmbH, bei der Rainer Kaufmann Regie geführt hat, ist im Rahmen der 67. Berlinale 2017 mit dem FairFilm Award der Vereinigung der Berufsverbände Film und Fernsehen ausgezeichnet worden. ++++

++++ Der Kinderfilm "Amelie rennt" (Regie: Tobias Wiemann), dessen Drehbuch Natja Brunckhorst geschrieben hat, ist in der Berlinale-Sektion "Generation" u.a. wegen der "turbulenten Dialoge" mit einer Lobenden Erwähnung der Kinder Jury ausgezeichnet worden. ++++

++++ Der Kinofilm "Die göttliche Ordnung" von Petra Volpe, bei dem Judith Kaufmann für die Bildgestaltung verantwortlich war, ist in sieben Kategorien für den Schweizer Filmpreis nominiert.++++

++++ Die Kostümbildnerin Stefanie Bieker gestaltet das Kostümbild für den HR-Tatort "Unter Kriegern" von Hermine Huntgeburth. ++++

++++ Das Szenenbild zu dem Fernsehspiel "Wir lieben das Leben" (Regie: Sherry Hormann) wird von Christian M. Goldbeck gestaltet. Es produziert Gabriela Sperl mit Wiedemann & Berg. ++++

++++ Der Kameramann Matthias Grunsky bereitet in den USA den Kinofilm "Support the Girls", seine sechste Zusammenarbeit mit dem Regisseur Andrew Bujalski, vor. ++++

++++ Bei der ersten deutschen Netflix-Serie "DARK" (Regie: Baran Bo Odar) ist Anette Guther für die Gestaltung des Kostümbilds verantwortlich. Es produziert Wiedemann & Berg. ++++

++++ Die Szenenbildnerin Susanne Hopf gestaltet das Szenenbild für Volker Schlöndorffs Fernsehfilm "Der namenlose Tag". Es produziert Provobis für das ZDF. ++++

++++ Rainer Kaufmann dreht in Hamburg den Abschluss der Reihe "Bella Block und das Böse" (AT). Es produziert UFA Fiction für das ZDF. ++++

++++ Die Szenenbildnerin Anke Osterloh gestaltet das Szenenbild für den Fernsehfilm "Im Paradies und anderswo" (Regie: Buket Alakus), es produziert die Bavaria Fernsehproduktion. ++++


AGENTUR BRANDNER     Telefon: +49 .89 .34 02 95 97 / 34 02 95 95     E.mail: mail@agentur-brandner.de