++++ "Support the Girls", der vielgelobte Film von Andrew Bujalski, bei dem der Kameramann Matthias Grunsky für die Bildgestaltung verantwortlich war, feierte seine Europa-Premiere am 2. Juli 2018 auf dem 53. Filmfestival Karlowy Vary 2018, wo Matthias Grunsky als "Artist in Focus" von seiner Arbeit berichtete. ++++

++++ Die Kostümbildnerin Stefanie Bieker gestaltet derzeit das Kostümbild für "Schneeweißchen und Rosenrot", das zweite moderne Märchen, das sabotage films für das ZDF produziert. ++++

++++ Die Szenenbildnerin Reinhild Blaschke gestaltet das Szenenbild für den Kinofilm "Was gewesen wäre" (Regie: Florian Koerner von Gustorf), der seit dem 20. Juni in Berlin und Budapest gedreht wird. ++++

++++ Der Regisseur Florian Gärtner dreht das TV Movie "Unsre Jungs" (AT), das Producers at Work für SAT1 produziert. ++++

++++ Der Kameramann Matthias Grunsky bereitet den Dokumentarfilm "Raus aus dem Korsett" vor, eine Produktion der Nikolaus Geyrjalter Filmproduktion unter der Regie von Beate Thalberg. ++++

++++ Die Kostümbildnerin Anette Guther gestaltet auch das Kostümbild für die zweite Staffel der Netflix-Serie "Dark" (Regie: Boran Bo Odar), deren erste Staffel mit dem Grimme-Preis 2018 ausgezeichnet wurde. ++++

++++ Der Regisseur Rainer Kaufmann hat den Kinofilm "Eine ganz heiße Nummer 2" abgedreht, es produziert Rat Pack mit Constantin Film. ++++

++++ Der Kameramann Clemens Messow dreht in Hamburg drei Folgen der Reihe "Die Kanzlei" (Regie: Thomas Jauch) vor, die Letterbox Filmproduktion für die ARD produziert. ++++

++++ Der Kameramann Felix von Muralt dreht "Weglaufen geht nicht", einen Fernsehfilm unter der Regie von Markus Welter. ++++

++++ Der Szenenbildner Julian R. Wagner entwirft das Szenenbild für den post-apokalyptischen Spielfilm "Shipbreaker" (Regie: Tim Fehlbaum), den die WöbkeBerghaus Filmproduktion gemeinsam mit Constantin Film produziert. ++++


AGENTUR BRANDNER     Telefon: +49 .89 .34 02 95 97 / 34 02 95 95     E.mail: mail@agentur-brandner.de